Juni 2020

Die Wurzelsucher

Ein Roman über eine mögliche Zukunft geknüpft aus den Impulsen der Gegenwart.

Wir befinden uns im Jahr 2050. Während sich der unproduktive Teil der Gesellschaft in den Randzonen tummelt und die Gutbetuchten in gesicherten Zonen ihre Ruhe genießen, strampelt sich eine Mittelschicht ab, um nicht endgültig abzurutschen.

Ein wohlwollender Staat kümmert sich mit Hilfe von Überwachungssystemen um seine Bürger, und vor allem bei den Heranwachsenden greift er so früh wie möglich ein, um sie auf den rechten Weg zu bringen. Sehr wichtig für die Gesellschaft sei - es sollen die richtigen Bürger Kinder bekommen.

Doch Lena, eine junge, intelligente Frau, will selbst entscheiden. Sie will ein Freigeist sein - so wie ihre kürzlich verstorbene Großmutter. Im Nachlass der alten Dame findet sie Ungereimtheiten und geht ihnen nach.

Das führt sie in die Nähe eines Mannes, der kurz zuvor im Haus nebenan aufgetaucht ist. Der Exsöldner will eine letzte Chance nutzen, um seinem todkranken Vater die Wahrheit über die leibliche Mutter heraus zu pressen.

 

Online und beim Buchhändler als Ebook und Taschenbuch erhältlich.

ante Juni 2020

In den Jahren zuvor veröffentlichte ich gelegentlich Kurzgeschichten, gewann einen Wettbewerb, der sich mit dem Thema "Utopia - für unsere Kinder nur das Beste" beschäftigte.

Doch das Schreiben von längeren Geschichten ist und bleibt mein eigentliches Ziel.